Seminar mit Josefine Köbberling am 15.03.2020

Blockaden werden beim Hund oft nicht erkannt und sind eine weit unterschätzte Ursache für viele Beschwerden des Hundes.

Blockaden beim Hund sind oft die Ursache für akute Schmerzen oder den Beginn einer nachhaltigen Verschlechterung des Gesundheitszustandes. Sie können Jederzeit im Alltag und ohne Vorwarnung auftreten, manchmal schon bei der Geburt. Blockaden können lange unentdeckt bleiben, wenn man die Anzeichen nicht erkennt und nicht weiß, worauf man achten soll. Aber es gibt viele Anzeichen, um Blockaden zu erkennen, und gute Möglichkeiten zu helfen.

Blockaden können im Alltag schnell entstehen und die Ursachen sind vielfältig. Hier nur einige Beispiele:

  • “vertreten” oder als Folge, wenn Hunde miteinander toben
  • Kaltstarts im Sport
  • fehlendes Cool Down
  • zu langes Liegen in kleinen Boxen
  • zu langes Liegen im kalten Auto
  • muskuläre Dysbalance
  • Organproblematiken
  • Folge von körperlichen Einschränkungen
  • Fehlbelastungen

In diesem Seminar geht es darum, dass Sie lernen, Anzeichen für Blockaden zu erkennen, Zusammenhänge zu verstehen und gleich selbst “erste Hilfe” leisten können.

Josefine Köbberling möchte den Teilnehmer/Innen das “Rüstzeug” vermitteln, mit dem sie Auswirkungen von Blockaden bei ihrem Hund entgegenwirken können und ggf. auch einige Blockaden selber lösen können.

Termin: 15.03.2020, 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Vereinsheim SV OG Rhein-Ahr Sinzig
8 Teilnehmer
80 Euro pro Teilnehmer (exklusive Verpflegung)

Anmeldung bei Gerlinde Dobler