Crowdfunding-Projekt in Kooperation mit der Volksbank RheinAhrEifel

Um sicherzustellen, dass die Ortsgruppe auch in Zukunft ein qualitatives Training durchführen, Seminare anbieten und Turniere ausrichten kann, ist es auf Grund des geänderten Reglements erforderlich, die bestehenden Agility-Geräte in naher Zukunft auszutauschen.

Auch vor dem Hintergrund der Jugendförderung in diesem Bereich sollen bis Ende Mai 2020 die neuen Agility-Geräte nach dem neusten Reglement angeschafft werden, damit schon in der kommenden Saison sicher und flexibel trainiert werden kann und weiterhin Turniere stattfinden können.

Als gemeinnütziger Verein, dessen Satzungsziel es ist, sicherzustellen, dass alle Hunde und Hundehalter in den Genuss kommen, eine günstige, fachgerechte und sichere Ausbildung zu erhalten, ist die Ortsgruppe auf Spenden angewiesen.

Mit ihrem Partner, der Volksbank RheinAhrEifel, hat die Ortsgruppe deshalb ein Crowdfunding-Projekt in Höhe von 2.500 Euro zur Finanzierung der Geräte ins Leben gerufen. Bereits Spenden ab 5 Euro werden von der Volksbank mit weiteren 5 Euro für das Projekt gesponsert. Deshalb lohnt sich jede kleine Spende doppelt: Hier können Sie Unterstützer/in werden.